Tagesfahrten & Stadtführungen

Tagesausflüge in die Umgebung von München und kurze Reisen zu besonderen Ausstellungen oder Museen sind eine ideale Möglichkeit, unsere Reisen und Reiseleiter kennen zu lernen oder Ihren Freunden und Bekannten unserer Art zu reisen nahe zu bringen. Darüber hinaus ist es eine Möglichkeit für diejenigen, die keine langen Reisen buchen können oder möchten, trotzdem einen anregenden Tag oder ein interessantes Wochenende zu verleben.

 

MKN Tagesfahrten & Stadtführungen

Moosach und Alt St. Martin  

Donnerstag, 17. Mai, 14.30 Uhr               

Das einstige Dorf Moosach gehört zu den ältesten „Dörfern“ Münchens, welches erst 1913 eingemeindet wurde. Hier können wir bei einem gemütlichen Stadtviertelspaziergang auf den Spuren der Ortsentstehung wandeln. Während auf der einen Seite die dörflichen Strukturen das Stadtbild beherrscht, prägen Konsumhochburgen wie das OEZ und der Moosacher Stachus auf der anderen Seite den Großstadtcharakter. Die Entwicklung der historischen Dorfmitte mit der romanischen St. Martins Kirche stehen bei dem Spaziergang ebenso im Fokus wie das barocke Pelkovenschlössl und der moderne Wandel des Stadtteils.

 

Treffpunkt: S-Bahnhof Moosach (Ausgang Bunzlauer Straße)

Dauer: etwa 2 Stunden

Kosten: € 10.--

 

 

Moosburg

Donnerstag, 14. Juni, 09.30 Uhr                            

 Bei dieser Tagesfahrt fahren wir gemeinsam von München bis in das ca. 45 km entfernte Moosburg an der Isar. Moosburg ist die älteste Stadt im oberbayrischen Landkreis Freising. Das Stadtzentrum befindet sich auf einer Anhöhe und wird überragt von den Türmen des Kastulusmünsters und der Johannes-kirche, die mit jeweils 50 Metern die gleiche Höhe aufweisen und äußerlich sehr ähnlich gestaltet wurden, so dass man aus der Ferne fast den Eindruck hat, dass auch Moosburg einen eigenen Dom mit zwei Türmen besitzt. Einen besonderen Bekanntheitsgrad hat der im Jahre 1514 von dem Landshuter Bildhauer Hans Leinberger geschnitzte Hochaltar im Kastulusmünster. Bei unserer Stadtführung werden wir diesen Altar etwas näher betrachten und auch die Altstadt mit ihren vielen über die Jahrhunderte reichende Facetten erleben.

 

Treffpunkt: HBF München, am Kopf von Gleis 26 (RE 4854, Gl. 27-36 ab 09.44 Uhr)

Rückfahrt:  gegen 16.00 Uhr

Kosten: € 20.— (ohne Bahnfahrt)

 

St. Michael - Von Perlach nach Berg am Laim

Donnerstag, 23. August, 14.30 Uhr                     

Wenn man von der St. Michaels Kirche in München spricht, dann kann diese sowohl im Stadtteil Perlach als auch im Stadtteil Berg am Laim liegen, denn in beiden Stadtteilen befinden sich eine Kirche mit diesem Patrizinium. Die barocke St. Michaels Kirche in Perlach liegt eingebettet am Pfanzeltplatz mit dem Hachinger Bach und zahlreichen denkmalgeschützten Gebäuden, die spätbarocke St. Michaels Kirche in Berg am Laim hingegen sticht prunkvoll hervor und das Innere gilt als ein Hauptwerk des süddeutschen Rokoko. Bei unserem ca. 3 km langen Stadtspaziergang werden wir von der St. Michaels Kirche in Perlach bis zur St. Michaels Kirche in Berg am Laim spazieren.

 

Treffpunkt: Pfanzeltplatz (Bus 55 oder 139)

Dauer: etwa 2,5 Stunden

Kosten: € 10.--

 

 

Rathaus und Kaffeehauskultur

Donnerstag, 25. Oktober, 14.00 Uhr                    

Das Münchner Rathaus dominiert architektonisch die Nordseite des Marienplatzes, ist Sitz des Oberbürgermeisters und beherbergt das berühmte Glockenspiel. Was viele nicht wissen: Das Rathaus ist gar nicht so alt, wie es aussieht. Es wurde nämlich erst 1905 fertiggestellt. Nach einer Rathausführung werden wir uns einem weiteren Phänomen dieser Zeit widmen: der Kaffeehauskultur in München. Denn wann hat der Kaffee seinen Siegeszug in unsere Tassen begonnen und woher kam er? Seit wann pflegen die Münchner Ihre Kaffeekultur und wo kann man heute wirklich guten Kaffee genießen?

Nach unserem Spaziergang durch die Kaffee(haus)kultur wissen Sie, wo man heute handwerklich gerösteten Qualitätskaffee genießen kann.

 

Treffpunkt: Marienplatz, vor der Stadtinfo

Dauer: in etwa 2 Stunden

Kosten: € 15.--