Jenny Abura

Jenny Abura Reiseleiterin

Das Studium der Christlichen Archäologie und Byzantinischen Kunstgeschichte, Klassischen

Archäologie und Kunstgeschichte absolvierte ich in Göttingen und Oviedo (Spanien), wo meine

Begeisterung für die Archäologie der Iberischen Halbinsel geweckt wurde. Unter anderem arbeitete

ich am Neustudium des ältesten frühchristlichen Kuppelmosaiks der Welt in Centcelles (Tarragona)

mit und führte längere, teils mehrjährige Forschungsaufenthalte in Spanien (Segobriga [im Rahmen

meiner Promotion], Toledo und im Südosten der Insel) und der Türkei (Istanbul) durch.

 

Privat reise ich viel zu Fuß, mit dem Rad oder dem Zug durch Skandinavien (Dänemark, Schweden

u. a. auf dem Kungsleden) und entdecke aktuell den Süden Deutschlands (u. a. auf dem Münchner

Jakobsweg).

 

Am Reisen fasziniert mich, neue Menschen und andere Kulturen kennenzulernen. Ein Land in vollen Zügen zu

„erleben“.